Standalone-Steuergerät für motorgetriebene Vakuumkondensatoren

 

In einem „Integrated Drive“ (ID) wird die Elektrode eines Vakuum-Kondensators mit einem angekuppelten Schrittmotor verstellt, um die Kapazität des Kondensators einzustellen. Ein Mikrocontroller im ID steuert diesen Schrittmotor. Für Prüf- und Demonstrationszwecke musste bisher ein Notebook-PC mit aufwendiger Zusatzinstallation eingesetzt werden. Dieser soll nun durch ein Standalone-Steuergerät (SAID) ersetzt werden, welches die einzelnen Befehle, welche der ID kennt absetzt und die entsprechenden Antworten des ID in geeigneter Weise anzeigt. Im Weiteren sollen Kennlinien einerseits mit dem ID und andererseits mit einem PC ausgetauscht und lokal bearbeitet werden können. Für den Einsatz im Produktions-Endtest soll das Steuergerät auch Funktionen enthalten, mit denen eine Testsequenz erstellt und ausgeführt werden kann. Dazu muss das Steuergerät die gemessene Kapazität des ID von einem C-Messgerät via RS-232- Schnittstelle lesen und protokollieren.